Kleine Geschichte der katholischen Kirche

  • Title: Kleine Geschichte der katholischen Kirche
  • Author: Hans Küng
  • ISBN: 3833302372
  • Page: 310
  • Format:
  • Kleine Geschichte der katholischen Kirche Eine kleine Geschichte vom Schmelzen der Gletscher Oder Stups der kleine Osterhase Rolfs Liedergeschichten Rolf Der kle
    Amazing Book, Kleine Geschichte der katholischen Kirche By Hans Küng This is very good and becomes the main topic to read, the readers are very takjup and always take inspiration from the contents of the book Kleine Geschichte der katholischen Kirche, essay by Hans Küng. Is now on our website and you can download it by register what are you waiting for? Please read and make a refission for you

    • Free Download [Mystery Book] ↠ Kleine Geschichte der katholischen Kirche - by Hans Küng ↠
      310 Hans Küng
    • thumbnail Title: Free Download [Mystery Book] ↠ Kleine Geschichte der katholischen Kirche - by Hans Küng ↠
      Posted by:Hans Küng
      Published :2018-010-26T00:48:42+00:00

    About Hans Küng


    1. Hans Küng Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Kleine Geschichte der katholischen Kirche book, this is one of the most wanted Hans Küng author readers around the world.


    188 Comments


    1. Wie sich die Kirche von Petrus bis heute ausgeformt hat, ihre organisatorischen Strukturen, der Papismus, die Inquisition u.v.a.m. . Man solle als Christ dies kennen, auch als Lutheraner, um zu verstehen, was wir heute sehen und erleben.

      Reply

    2. Präzise, kurz und trotzdem umfassend, vielseitig. Küng schafft es, gleichzeitig am katholischen Dogma festzuhalten und zu kritisieren, wenn es sich all zu weit vom NT entfernt.

      Reply

    3. Mit der in diesem Buch von Hans Küng dargestellten Geschichte der Katholischen Kirche, wird dem Leser aufgezeigt, welche Fehlentwicklungen sie seit dem fünften Jahrhundert genommen hat. Denn wenn man sich ein wenig mit dem Evangelium auskennt, besonders mit der Apostelgeschichte und dort nachliest, wie die Kirche der Apostel einmal war, welche Aufgaben sie hatte und welche Dienste es dort gab, dann kann man kein Vertrauen mehr in die Kirche von heute mit ihrer hierarchischen Struktur und Ämte [...]

      Reply

    4. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Es ist gut verständlich geschrieben und sehr informativ. Der Autor verstrickt sich nicht im Detail, so dass keine Langeweile aufkommt. Wie ist die Kirche überhaupt entstanden? Warum ist Rom (und nicht Jerusalem) der Mittelpunkt der katholischen Kirche? Seit wann gibt es den Papst? Wie kam es zur Spaltung der christlichen Kirche? Alles spannende Fragen, die auf wenigen Seiten beantwortet werden und Lust auf mehr machen. Beim Lesen wird m [...]

      Reply

    5. Als gebrauchtes Exemplar für jemanden als Geschenk verschicken lassen. Einwandfreie Ausgabe, Lieferung hat keine Woche gedauert. Reibungsloser Ablauf, immer wieder gern. Zum Buch selbst natürlich keine Info, da für wen anderes bestellt

      Reply

    6. Warum erwähnt Küng nicht in diesem Buch folgendes: " der sei ausgeschlossen", das heißt im Original "anathema sit", was bedeutet: Der sei ewig verdammt. Und das ist die gültige römisch-katholische Lehre. Und die katholische Kirche hat diese grausamen Vorstellungen von keinem geringerem als Jesus**. Von diesem Küng- Buch bin ich enttäuscht gewesen, denn so hätte doch wesentlich mehr Mut von ihm erwartet, was u.a die Struktur der Kirche betrifft, sodass es zu einem Auseinandernehmen kommt. [...]

      Reply

    7. Haben Sie sich auch schon öfter nach der Lektüre der Evangelien gefragt, wie es von Jesus mit seinen radikalen Lehren zu der römisch-katholischen Kirche von heute mit ihren Dogmen, ihrer starren Hierarchie, ihrem Reichtum, ihrer Frauenfeindlichkeit und ihrem "unfehlbaren" Papst kommen konnte? Hans Küng beschreibt die Entwicklung der katholischen Kirche von den urchristlichen Gemeinden zur Zeit Paulus' bis hin zum Pontifikat Johannes Paul des Zweiten, immer eingebettet in die politischen Erei [...]

      Reply

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *